Projekte Internetvorlesung

Biogas

Biogas aus Biomasse nimmt unter den erneuerbaren Energien eine besondere Rolle ein, es eignet sich zur gleichzeitigen Erzeugung von Wärme, Strom und als Kraftstoff. Biogas kann flexibel eingesetzt und mit relativ einfachen mitteln gespeichert werden. Die Energieerzeugung aus Biogas unterliegt keinen jahres- und tageszeitlichen oder witterungsbedingten Schwankungen und kann somit langfristig zur Absicherung der Grundversorgung (sog. Grundlast) eingesetzt werden. Ende 2012 gab es in Deutschland 7.515 Biogasanlagen mit einer installierten elektrischen Gesamtleistung von 3.352 MW.

In der Bioenergie-Region Hohenlohe-Odenwald-Tauber (H-O-T) existieren 43 Biogasanlagen (Stand Juni 2013), davon 18 im Hohenlohekreis, 10 im Neckar-Odenwald-Kreis und 15 im Main-Tauber-Kreis. Inzwischen gibt es in der Region H-O-T viele erfolgreiche Multinutzungsmodelle. Die erzeugte Energie wird über Gas- oder Wärmeleitungen direkt zum Verbraucher gebracht, egal ob es sich dabei um Wohnhäuser, öffentliche Einrichtungen wie Schulen, Kindergärten und Schwimmbäder oder Gewerbe- und Industriebetriebe, wie Gärtnereien oder Fertigungshallen handelt.

–> zur Animation

Kategorien:

biogas